©Stefan Ziese

Wasserschloss Haus Kemnade

Das im Ruhrtal gelegene Wasserschloss „Haus Kemnade“ wurde in seiner heutigen Form wahrscheinlich im 16. und 17. Jahrhundert erbaut. Obwohl es auf Hattinger Stadtgebiet liegt, wurde es 1921 von der Stadt Bochum gekauft.

Diese betreibt auf dem Areal ein Bauernhausmuseum, und unterhält dort auch die Musikinstrumentenausstellung des Sammlerpaars Grumbt, sowie die Ostasiatika-Sammlung Ehrich, die Schatzkammer Kemnade der Bochumer Sparkasse, und verschiedene Wechselausstellungen.

Außerdem verfügt das Haupthaus über eine tolle Gastronomie mit einen idyllischen Biergarten – die „Burgstuben Haus Kemnade“.

In der Schlosskapelle besteht die Möglichkeit, sich durch das Standesamt Hattingen trauen zu lassen.

 

Mix 1
©zweimalzwei-fotografie
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Scroll to Top