©zweimalzwei-fotografie

Die Bockwindmühle in Breckerfeld

Das kleine Freilichtmuseum liegt am südlichsten Punkt des Ruhrgebiets, an der Schwelle zum Sauerland.

Das Ensemble besteht aus einer Bockwindmühle aus dem Jahre 1846, einem Backspeicher mit der originalen Backstube, der Küche und den Altenteilstuben, einem Kornspeicher, der als original Lehmspeicher hier wiederaufgebaut wurde (die Bettstelle sowie die Feuerstelle sind noch vorhanden), einem Bienenhaus und einem Backhaus als Dreiständerhaus mit Backofen.

Im dazugehörigen Krämerladen kann man allerlei Leckereien, wie frisches Mühlenbrot, Vollkornbrot, Müslibrot, Stuten, Schinken und hausgemachte Wurst einkaufen.

Neben Kaffee und Kuchen gibt es in den Kaffeestuben eine Besonderheit – die Bergische Kaffeetafel, die aus Waffeln mit Milchreis oder Kirschen, frisches Holzofenbrot mit Schmalz, rustikale Mühlenplatten mit Katenschinken und hausmacher Wurst besteht.

Öffnungszeiten beachten!

U90
©zweimalzwei-fotografie

Adresse & Kontakt

Scroll to Top